Leere-Pixel

HIFA

Verein für Entwicklungszusammenarbeit und Hilfsprojekte

Lehrwerkstätte Calabar

Calabar Werkstaette

Was sind die nächsten Schritte?

  • 2. Containerlieferung mit Werkzeug und Maschinen, die nicht in Nigeria erhältlich sind (zB eine Hebebühne).
  • Die Renovierungsarbeiten an den Gebäuden werden noch ca. 2.500€ betragen. Das Dach ist schon repariert worden.
  • Train the Trainer Programm (wurde 2016 durchgeführt).
  • voraussichtliche Kosten sind 25.000 €.

Ausbildung nach österreichischem Vorbild!

In Calabar im Bundesstaat Cross River entsteht eine Ausbildungsstätte angelehnt an unsere HTL-Ausbildungen mit angeschlossenen Lehrwerkstätten in folgenden Bereichen:

Metall- und Holzbearbeitung
KFZ-Werkstätte
Schlosserei
Spenglerei
Elektronik-oder Elektroausbildung

Die HIFA wurde vom inzwischen emeritierten Erzbischof Dr. Joseph Ukpo gebeten ein Areal mit 3 Gebäuden in einem Schulkomplex der Erzdiözese zu revitalisieren.

Die stark renovierungsbedürftigen Gebäude beherbergten vor dem Biafrakrieg eine technische Schule. Es gibt noch ein paar stark verrostete Maschinen, die nach der kompletten Entrostung, Reinigung und den Instandsetzungsarbeiten wieder in Betrieb genommen werden konnten. Mit diesen Maschinen sind zwar keine Präzisionsarbeiten mehr herstellbar, aber durchaus Werkstücke für Ausbildungszwecke und Verkauf.

Das nigerianische Bildungssystem

sieht sechs Jahre Primary und zwei Mal drei Jahre Secondary School vor (6-3-3). Die Jugendlichen können nach der Schule mit 18 Jahren praktisch nur auf eine Universität gehen. Handwerk und handwerkliche Fähigkeiten haben gesellschaftlich noch keinen großen Stellenwert. Es gibt auch kein System der Lehrausbildung wie bei uns. Somit wächst die Gruppe arbeitsloser Akademiker. Deswegen ist ein wesentlicher Schwerpunkt der Hifa Berufsausbildungszentren zu schaffen.

Was ist bis jetzt geschehen?

Wir haben einen gebrauchten Container angekauft. Die noch erforderlichen Maschinen wurden teilweise gebraucht erworben oder uns von österreichischen Firmen unentgeltlich zur Verfügung gestellt. So ist es mit relativ geringem Aufwand möglich, hier mit einer Metallgrundausbildung beginnen zu können. Andere Berufe können dann nach und nach dazu kommen.Spendenbarometer Calabar ausfinanziert

2014 wurde mit dem 1. Modul des train the Trainer Programms begonnen. Die Ausbildung von LehrerInnen an den Maschinen ist sehr wichtig. Sie können ihr Wissen und praktischen Fertigkeiten dann an ihre SchülerInnen weitergeben.

Allein der Ankauf des Containers, der Maschinen und der Transport haben 22.800€ gekostet. Alle bisherigen Spenden wurden durch den Ankauf von Container und Maschinen und den Transport aufgebraucht. 

Dieser erste Ausbauschritt ist nun zu 100% ausfinanziert! Vielen herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben!

 Bestehende Berichte:

* Lehrwerkstätten bekamen von der Regierung Transformer!
* Der Container ist in Calabar angekommen!
*  Neuigkeiten aus Afrika!
*  Besuch beim zuständigen Erzbischof in Calabar
*  Mehr als eine Seite vom Projekt Calabar im Spenglerfachjornal 
* Kindergarten Paudorf sammelte für Calabar! 

*  Große Nigeriareise startet Ende April
* Ein Projekt wird flügge 

*  diese CD unterstützt zu 100%  
*  Mit Schumann, Schubert und Liszt für die Jugendlichen in Calabar!  
*  Die Lehrer der Lehrwerkstätte Calabar wurden geschult. 
*  Klasse spendet für die Lehrwerkstätte Calabar

Fotos:

Lehrwerkstätte Calabar - Trainingsprogramm

EUR 25000
donation thermometer
donation thermometer
EUR 15024
donation thermometer
60%